15.05.2017

Sozialministerin Cornelia Rundt und KVN-Chef Mark Barjenbruch präsentieren Maßnahmenpaket zur Stärkung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum

Rubrik: Ärztemangel

15. Mai 2017 - Der demografische Wandel und auch geänderte Anforderungen an die Arbeitsbedingungen der Fachkräfte machen es erforderlich, die ärztliche und pflegerische Versorgung des ländlichen Raums weiterzuentwickeln. Auch dort, wo die Bevölkerungszahl zurückgeht, muss es attraktive Arbeitsplätze sowohl für Ärztinnen und Ärzte als auch für Pflegekräfte geben, die eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen. Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt und der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), Mark Barjenbruch, haben heute ein Maßnahmenpaket vorgestellt, mit dem die ärztliche Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen zukunftsfest aufgestellt wird.
10.05.2017

Ärztlicher Notdienst: Wir brauchen mehr Patientensteuerung

Rubrik: Politik

9. Mai 2017 - In der anhaltenden öffentlichen Diskussion um die ambulante Notfallversorgung hat der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), Mark Barjenbruch, an die Verantwortung der Bürgerinnen und Bürger appelliert. "Patienten mit einer nicht lebensbedrohlichen Erkrankung, die außerhalb der Sprechzeiten einen Arzt konsultieren müssen, sollten nicht gleich die Notfallambulanz eines Krankenhauses aufsuchen", betonte Barjenbruch.

Pressearchiv

Artikelsuche von


bis