25.06.2018

Budgetierung der Honorare jetzt abschaffen

Rubrik: Politik

25. Juni 2018 - Die Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben am Samstag auf einer Klausurtagung in Hildesheim ausdrücklich die aktuellen politischen Bestrebungen unterstützt, die Budgetierung der kassenärztlichen Honorare zu beenden. In einer einstimmig beschlossenen Resolution der niedersächsischen Vertreter der Kassenärzte und Kassenpsychotherapeuten heißt es wörtlich: "Die Obergrenze der Honorare für Kassenpatienten stellt eines der wesentlichen Niederlassungshemmnisse dar und verschlechtert die ohnehin in absehbarer Zeit kollabierende flächendeckende medizinische Versorgung der Patienten zusätzlich. Die Budgetierung muss angesichts hoher finanzieller Rücklagen der Krankenkassen sofort beendet werden. Die von der Bundesregierung geforderte Ausweitung der Sprechstundenzeiten ist nicht akzeptabel, solange die Budgetierung er Honorare nicht abgeschafft wird."

Pressearchiv

Artikelsuche von


bis