Patientenmitwirkung

Patientenbeirat der KVN neu konstituiert

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat ihren seit 2006 bestehenden Patientenbeirat neu konstituiert. Zukünftig gehören dem Patientenbeirat Vertreter der Diakonie in Niedersachsen e. V., des Sozialverbandes Deutschland - Landesverband Niedersachsen, des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen e. V. und des Selbsthilfe-Büros Niedersachsen an. Weitere Mitglieder werden folgen. Von den neuen Mitgliedern im Patientenbeirat erhofft sich die KVN Impulse, um die ambulante medizinische Versorgung im Land zu optimieren und die eigene Arbeit stärker auf die Patientenbedürfnisse hin auszurichten.

„Die KVN ist Dienstleister der ersten Wahl im ambulanten Gesundheitswesen. Dazu gehört es für uns auch, zu erfahren, wie die ambulante Versorgung von den Patienten bewertet wird und wo sie verbessert werden kann“, sagte Mark Barjenbruch, Vorstandsvorsitzender der KVN.

Die Arbeit des Patientenbeirats umfasst die folgenden Aufgabengebiete:

  • Der Patientenbeirat soll die KVN hinsichtlich ihrer Patientenorientierung beraten.
  • Der Patientenbeirat soll dazu beitragen, die ambulante medizinische Versorgung in Niedersachsen weiter zu optimieren.
  • Der Patientenbeirat soll ein Forum sein, um wichtige und grundsätzliche Fragen bei der Organisation der ambulanten Versorgung zu diskutieren. Die KVN und die Patientenvertreter können ihre Positionen austauschen und gegebenenfalls gemeinsame Interessen kommunizieren.
  • Der Patientenbeirat soll im Vorfeld von Gesetzgebungsmaßnahmen als Ort genutzt werden, die Auswirkungen der geplanten Gesetze aus Sicht der KVN zu erläutern und umgekehrt zu erfahren, wie diese von Patientenvertretern bewertet werden. Sofern gemeinsame Positionen und Interessen gefunden werden, besteht die Möglichkeit der Abstimmung von Stellungnahmen.

Auf den nächsten Sitzungen werden die Themen neue Bedarfsplanung, IGeL, Barrierefreiheit und interkulturelle Grenzen in der Arztpraxis diskutiert.


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de