Patienten, die im Ausland krankenversichert sind

Wenn Patienten sich vorübergehend in Deutschland aufhalten und mit der Europäischen Krankenversicherungskarte und ihrem Personalausweis oder Reisepass an einen Arzt wenden, haben sie grundsätzlich einen Leistungsanspruch, als ob sie bei einer deutschen Krankenkasse versichert sind. Auch hinsichtlich der gesetzlichen Zahlungen sind sie den Versicherten der deutschen Krankenkassen gleichgestellt. Anspruch haben sie auf alle Sachleistungen, die sich während Ihres Aufenthaltes unter Berücksichtigung der Art der Leistung und Ihrer voraussichtlichen Aufenthaltsdauer als medizinisch notwendig erweisen. Der Arzt hat die erbrachten Leistungen zu Lasten der deutschen Krankenkasse abzurechnen, die vom Patienten als aushelfende Krankenkasse gewählt wurde.

Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de