Anti-Korruptionsgesetz zum 4. Juni 2016 in Kraft getreten

KVN und ÄKN planen Veranstaltungsreihe zum Thema

13. Juni 2016 - Am 4. Juni 2016 sind mit Verkündigung des sogenannten Antikorruptionsgesetzes im Bundesgesetzblatt zwei neue Straftatbestände in das Strafgesetzbuch aufgenommen worden. Mit dem § 299a StGB (Bestechlichkeit im Gesundheitswesen) und § 299b StGB (Bestechung im Gesundheitswesen) sollen laut Begründung im Gesetzentwurf "korruptives Verhalten im Gesundheitswesen zum Schutz der Patientinnen und Patienten in den gesetzlichen Krankenversicherung" geahndet und die "fachliche Unabhängigkeit von Heilberufen als hohes Gut" geschützt werden. Unter Strafe gestellt werden die "unlautere" Vorteilsnahme von Angehörigen eines Heilberufs mit staatlich geregelter Ausbildung bei der Verordnung und dem Bezug von Heil- und Hilfsmitteln sowie Medizinprodukten und der Zuführung von Patienten oder Untersuchungsmaterial.
Mehr

4.721 vermittelte Facharzttermine in den ersten drei Monaten

Erste Bilanz der TerminServiceStelle für die Vermittlung von Facharztterminen

19. April 2016 - Die TerminServicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) zur Vermittlung von Facharzttermine hat im ersten Quartal ihres Bestehens 15.805 Anrufe erhalten. Bis zum 15. April 2016 sind insgesamt 4.721 Termine an Patienten vermittelt worden. Im Durchschnitt rufen pro Tag 300 Bürgerinnen und Bürger die TerminServiceStelle an.
Mehr

2.438.866 Millionen Frauen nutzen Mammographie-Screening in Niedersachsen

13. April 2016 - Nach 10 Jahren Mammographie-Screening in Niedersachsen ziehen die Verantwortlichen der neun Untersuchungseinheiten in Niedersachsen und des Referenzzentrums Mammographie Nord eine positive Bilanz. "Früherkennung rettet Leben. Je eher Brustkrebs entdeckt wird, desto besser sind die Heilungschancen. 2.438.866 der zur Untersuchung eingeladenen Frauen haben das Vorsorgeangebot in Niedersachsen in der vergangenen Dekade genutzt. Mit 59,0 Prozent Beteiligungsrate liegen wir über dem Bundesdurchschnitt von 54,9 Prozent. Bei 16.322 Frauen wurde ein Tumor gefunden", so Dr. Gerold Hecht, Leiter des Referenzzentrums Nord heute in Hannover.
Mehr

Kassenärzte leisten seit 2014 über zehn Millionen Überstunden ohne Bezahlung

KVN: Rund ein Viertel der Leistungen werden nicht vergütet

12. April 2016 - Die 13.767 niedersächsischen Kassenärzte und Kassenpsychotherapeuten haben in den vergangenen zwei Jahren über zehn Millionen Überstunden ohne Bezahlung geleistet. Diese Grenze ist zum Quartalswechsel überschritten worden. Allein im Facharztbereich ist rund ein Viertel aller Leistungen nicht vergütet worden.
Mehr

Medizinische Versorgung von Flüchtlingen/Asylbewerbern

Die Zahl der neuankommenden Flüchtlinge hat sich mittlerweile deutlich reduziert. Dennoch bleibt die medizinische Versorgung der Migranten eine dauernde Herausforderung und eine ungewohnte Situation für viele Ärzte, die auch verwaltungsrechtliche und abrechnungstechnische Zweifelsfälle mit sich bringt. Dies sowohl in den Aufnahmeeinrichtungen als auch in den Praxen. Wir beantworten Ihnen hier die am häufigsten gestellten Fragen zur Behandlung von Flüchtlingen und Asylbewerbern. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Bezirksstelle.
Mehr

Wartezeiten: Neues Plakat der KBV

6. Oktober 2015 - Die KBV bietet ein neues Plakat für die Wartezimmer der Ärzte an. Aufgrund der geplanten Terminservicestellen gehen die Patienten vermehrt davon aus, dass sie jetzt einen Termin innerhalb einer bestimmten Frist bei ihrem Wunscharzt bekommen. Diesen gesetzlichen Anspruch gibt es jedoch nicht.
Mehr

KVN-Vertreterversammlung fordert Eigenbetrag der Patienten an Kosten für den Notdienst

KVN steht grundsätzlich zur Sicherstellung des Notdienstes in den Abendstunden, am Wochenende und an Feiertagen

21. Juni 2016 - Die Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben auf ihrer Klausurtagung am vergangenen Wochenende in Nordhorn einstimmig einen finanziellen Eigenbetrag von Patienten bei der Inanspruchnahme des Notdienstes gefordert.
Mehr


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de