Technische Ausstattung: Was Praxen benötigen

Um die Telematikinfrastruktur (TI) nutzen zu können, benötigen Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten verschiedene Komponenten und Dienste:

Internet-Anschluss

Für den Anschluss an die TI benötigen die Praxen einen Internet-Anschluss  (z.B. DSL-Anschluss oder UMTS). Dieser Anschluss wird vom Gesetzgeber vorausgesetzt.

VPN-Zugangsdienst: Der Zugang zur TI erfolgt über den VPN-Zugangsdienst, der von einem zugelassenen Zugangsdienstprovider zur Verfügung gestellt wird, vergleichbar mit einem SafeNet-Provider. 

Konnektor

Der Zugang zur TI erfolgt über einen Konnektor - ähnlich einem DSL-Router, allerdings auf einem deutlich höheren Sicherheitsniveau. Der Konnektor ist mit dem DSL-Router verbunden. Die stationären Kartenterminals der Praxis werden per Netzwerk mit dem Konnektor verbunden. Er enthält auch das notwendige Modul für das Versichertenstammdatenmanagement.

Kartenterminals, eHBA und SMC-B

In das stationäre Kartenterminal (auch bei mehreren Kartenterminals nur in eins) wird die so genannte SMC-B - Security Module Card Typ B –Karte, auch Praxiskarte genannt, gesteckt. Nur wenn diese Praxiskarte gesteckt ist,  kann der Konnektor eine Verbindung zur TI aufbauen.

Der eHBA wird für die erste Anwendung, den Versichertenstammdatendienst, noch nicht benötigt. Den eHBA benötigen die Praxen aber für den eArztbrief sowie die späteren Anwendungen, z. B. den Notfalldaten auf der eGK und den eMedikationsplan.

Mobile Kartenterminals

Mobile Kartenterminals ermöglichen den Vertragsärzten, zum Beispiel bei Hausbesuchen abrechnungsrelevante Versichertenstammdaten zu lesen und zwischen zu speichern. Für den Betrieb eines mobilen Kartenterminals wird eine SMC-B oder ein eHBA zur Identifikation benötigt.

VPN-Zugangsdienst

Für den Zugang zur TI wird ferner ein sogenannter VPN-Zugangsdienst benötigt, der von einem speziellen Dienstleister bereitgestellt wird.

Anpassung PVS

Auch das Praxisverwaltungssystem (PVS) muss angepasst werden, damit das Auslesen und gegebenenfalls Aktualisieren der Versichertendaten auf der eGK möglich sind.


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de