Videosprechstunde

Die Publikation auf dieser Seite geben einen Überblick, wie eine Videosprechstunde abläuft, bei welchen Krankheitsbildern sie möglich ist und welche Ausstattung Ärzte dafür benötigen. Zudem werden die wesentlichen Punkte der technischen Vereinbarung und der Vergütungsregelung zusammengefasst.

Patienteninformation zum Ausdrucken

Als weiteren Service hat die KBV eine Patienteninformation zum Ausdrucken erstellt, die Ärzte ihren Patienten als Vorbereitung auf die Videosprechstunde mitgeben können. Sie kann das Informationsgespräch ergänzen. Die Patienteninformation enthält auch ein Feld, in das die Arztpraxis den Termin für die Videosprechstunde, die Internetadresse des Videodienstanbieters und den individuellen Einwahlcode eintragen kann. 

Anbieter für Videosprechstunde zertifiziert

Die Videosprechstunde kann jetzt definitiv starten. Für die telemedizinische Leistung sind die ersten beiden Anbieter zertifiziert worden. Auf die Vergütung hatten sich KBV und GKV-Spitzenverband bereits Anfang des Jahres geeinigt. Auf ihrer Internetseite zur Videosprechstunde listet die KBV nunmehr die zertifizierten Anbieter auf. Auf ihrer Internetseite zur Videosprechstunde listet die KBV nunmehr die zertifizierten Anbieter auf, sodass sich niedergelassene Ärzte dort informieren können. Zudem gibt die Themenseite einen Überblick über technische und fachliche Anforderungen sowie über die neuen Gebührenordnungspositionen.

Downloads

Links


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de