Praxisverwaltungssysteme

Arzneiverordnungssoftware ab 1. Juli mit neuen Funktionen

Verordnungssicherheit, höhere Wirtschaftlichkeit und Regressschutz - Ihre neue Arzneiverordnungssoftware kann Sie dabei unterstützen. Sie enthält ab 1. Juli 2012 viele Regelungen, die es vorher häufig nur in seitenlangen Papierunterlagen gab.

Damit stehen Ihnen mehr Informationen elektronisch zur Verfügung, die es Ihnen erleichtern, gesetzliche Vorgaben zu erfüllen, wirtschaftlicher zu verordnen und Regresse zu vermeiden. Warum die Aktualisierung notwendig ist und was Ihre Software künftig alles kann, lesen Sie hier.

Praxisverwaltungssoftware: Hinweise zu möglicher Gebühr bei scheinbar kostenloser Software

Einige Softwareunternehmen werben derzeit im Internet damit, dass sie ihre Produkte kostenfrei zur Verfügung stellen. Doch Vorsicht: Die Benutzung dieser Praxisverwaltungssoftware kann mitunter Kosten nach sich ziehen. Worauf Sie achten sollten, erläutern wir im Folgenden.

Für bestimmte Kartenterminals wird Lizenz verlangt

Bei den Unternehmen mit „kostenloser“ Praxissoftware kann unter Umständen eine Lizenzgebühr fällig werden, wenn Sie Kartenterminals der neuen elektronischen Gesundheitskarte (eGK) nutzen. Ein Beispiel: Sie oder Ihre Praxismitarbeiter lesen die Patientenkarte ein. Dann merken Sie, dass die Daten möglicherweise nicht gespeichert werden konnten. Es erfolgt eine Warnmeldung mit dem Hinweis auf anfallende Gebühren. Wird die Lizenz nicht erworben, sind die eingelesenen Daten sowohl im Praxisprogramm als auch im Kartenterminal nicht mehr auffindbar. Dies passiert offenbar nur beim Einlesen der neuen eGK, nicht bei der alten Krankenversichertenkarte.

KBV-Zertifizierung regelt nur den technischen Anschluss

Dass eine Software für den Praxisgebrauch zugelassen ist, schützt nicht vor Lizenzgebühren. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) darf nach den gesetzlichen Vorgaben zur Zertifizierung nur prüfen, ob die Unternehmen bestimmte Anforderungen, zum Beispiel zum Einlesen von Daten der Krankenversichertenkarte oder elektronischen Gesundheitskarte und zum Bedrucken von Formularen, umgesetzt haben. Auf die Kosten oder mögliche anfallende Lizenzgebühren, die Unternehmen verlangen, hat die KBV keinen Einfluss.

Wir empfehlen Ihnen daher:

  • Wenn Sie sich für eine neue Praxisverwaltungssoftware entscheiden, überlegen Sie vorab, welche Anforderungen diese erfüllen soll.
  • Wenn Sie „kostenlose“ Praxissoftware nutzen möchten, erkundigen Sie sich vorher bei dem Softwarehersteller u. a. danach, mit welchen eGK-Kartenterminals die Software kompatibel ist und ob eine Freischaltgebühr für das egK-Kartenlesegerät anfällt, welche monatlichen Kosten für die Arzneiverordnungssoftware (werbehaltig oder werbefrei) anfallen, ob die Arzneiverordnungssoftware die Wirkstoffverordnung ermöglicht.

Mehr Informationen

Mehr Informationen zur IT in der Arztpraxis finden Sie auf der KBV-Internetseite unter: http://www.kbv.de/html/5614.php . Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre KVN - Herr Wilharm (E-Mail: wilhelm.wilharm@kvn.de, Tel.: 0511 380-3238  oder an die KBV (E-Mail: ita@kbv.de, Tel.: 030 4005-2121).

Praxisverwaltungssysteme

Die hier angegebenen Links zu den Internetseiten der Anbieter von Praxiscomputer-Systemen im Internet werden als Dienstleistung angeboten, soweit sie der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) bekannt sind. Diese Aufzählung kann weder umfassend noch immer vollständig aktualisiert gehalten werden. Die KVN übernimmt daher keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte.

Albis Ärzteservice Product GmbH 
Apris Gesellschaft für Arztpraxiscomputer mbH
APW-Wiegand
Bitron GmbH
CompuMed
Data-AL GmbH
Data-Vital Medizinische Software GmbH
Duria e.G.
EGAD EDV-Gemeinschaft der Augenärzte Deutschlands
Epikursoftware
Ergosoft GmbH
Frey ADV GmbH
Frühwald & Partner Software-Beratung
Gesellschaft für Medizinische Datenverarbeitung
Hasomed GmbH
Informationssysteme für Augenärzte
InterData Praxis-Computer GmbH
Medatixx
Mediamed Praxiscomputer GmbH
Medical Office
MediSoftware Computersysteme für Ärzte
MediStar Praxiscomputer GmbH
Medys Vertriebsgesellschaft mbH
New Media Company Software
Pharmatechnik GmbH & Co. KG
Pro Medisoft
Promedico
Psyprax GmbH
SOFTLAND GmbH (E. L. / Elaphe Longissima)
Tomedo
TurboMed GmbH
T2MED
UNISOLO


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de