Zehn Jahre Erfolg

Das Mammographie-Screening hat sich seit seinem Start 2006 auch in Niedersachsen gut etabliert. Das 10-jährige Jubiläum am 13. April 2016 war Anlass, im Rahmen einer Festveranstaltung im Auditorium im Schloss Herrenhausen den Stand des Screenings, die Entwicklungstendenzen, die Auswirkungen auf die Therapiestrategien und die Auswirkungen der Qualitätssicherung auf die kurative Mammographie zu resümieren.

Wir haben die Foliensätze zu den Vorträgen, soweit von den Referenten freigegeben, hier eingestellt.

Cornelia Rundt
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (verlesen)
Grußwort

Dr. med. Christoph Titz
Vorsitzender der Vertreterversammlung der KVN
Grußwort

Prof. Dr. Dr.-Ing.hc. Heinz-Otto Peitgen
ehemaliger Leiter Fraunhofer MEVIS Bremen
Festvortrag
Wie berechtigt ist die Kritik am Mammographie-Screeningprogramm?

Univ. Prof. Dr. med. Walter Heindel
Direktor Institut für Klinische Radiologie des Universitätsklinkums Münster
10 Jahre Brustkrebs-Früherkennung durch Screening - Welche Meilensteine haben wir erreicht? Wohin geht die Zukunft?

Dr. rer. nat. Vanessa Kääb-Sanyal
Leiterin der Geschäftsstelle der
Kooperationsgemeinschaft Mammographie
Vernetzte Qualitätssicherung im Screening-Programm - Der Unterschied zur kurativen Mammographie

Prof. Dr. med. Jens-Uwe Blohmer
Direktor der Klinik für Gynäkologie, Leiter des Brustzentrums der Charité
Wie beeinflusst das Mammographie-Screening die Therapiestrategien beim Mammakarzinom?

Regine Rathmann
Programmverantwortliche Ärztin der Screening-Einheit Hannover

Dr. med. Gerold Hecht
Leiter des Referenzzentrum Nord
Mammographie-Screening Niedersachsen - Basisarbeit vor Ort


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de