Förderungen

Die Eckpunkte der Vergütungsvereinbarung (Stand: Oktober 2018)

Konnektoren und stationäre Kartenterminals, TI-Starterpauschale, Komplexitätszuschlag

Finanzierung der Erstausstattung und der laufenden Betriebskosten (Stand: Oktober 2018)

Gesamte Erstattungspauschale (enthält Pauschalen für den Konnektor, stationärem Kartenterminal, TI-Starterpauschale und ggf. Komplexitätszuschlag)
Quartal erstmalige Nutzung VSDM Anzahl Ärzte in der Vertragsarztpraxis (kumuliertes Vollzeitäquivalent)
< = 3 > 3 bis <= 6 > 6
ab 4. Quartal 2018 2.882,00 € 3.547,00 € 4.212,00 €
Hinweis: Bei Praxen, in denen mehr als drei und maximal sechs Ärzte (kumuliertes Vollzeitäquivalent) beschäftigt sind, werden zwei stationäre Kartenlesegeräte finanziert. In Praxen, in denen mehr als sechs Ärzte beschäftigt sind, werden drei stationäre Kartenlesegeräte finanziert.

Komplexitätszuschlag für Praxen mit Anspruch auf mehrere Kartenterminals

Einmalig 230 Euro für Praxen mit Anspruch auf zwei stationäre Kartenterminals

Einmalig 460 Euro für Praxen mit Anspruch auf drei stationäre Kartenterminals

TI-Startpauschale

Einmalig 900 Euro je Praxis für Anschlussgebühr virtuelles privates Netzwerk (VPN), Installation, Praxisausfall während der Installation, Anpassung Praxisverwaltungssystem (PVS) und Zeitaufwand Versichertenstamm-datenmanagement (VSDM) in der Startphase.

Pauschale für mobiles Kartenterminal

Einmalig 350 Euro je Gerät

Anspruch auf die Pauschale für ein mobiles Kartenlesegerät besteht

  • je Vertragsarzt mit mindestens halber Zulassung, der mindestens drei Haus- und/oder Heimbesuche im Quartal durchführt oder an einem Kooperationsvertrag nach § 119b SGB V (Ambulante Behandlung in stationären Pflegeeinrichtungen) teilnimmt, sowie
  • je ausgelagerter Praxisstätte, die bei der KVN angezeigt ist.

Laufende Kosten (quartalsweise Auszahlung mit der Honorarrestzahlung)

Betriebskostenpauschale für Wartung der Komponenten und Updates und VPN-Zugangsdienst):

248 Euro je Quartal

Pauschale für Praxisausweis (SMC-B-Karte): 

23,25 Euro je Quartal und Ausweis

Pauschale für elektronischen Heilberufeausweis (eHBA):

11,63 Euro je Quartal und Arzt/Psychotherapeut

Hinweis: Im ersten Quartal der Nutzung werden die laufenden Betriebskosten ab dem Monat, in dem die Praxis an die TI angeschlossen ist, anteilig erstattet.


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de