Optional: Der Elektronische Heilberufeausweis

Der Elektronische Heilberufeausweis (eHBA) ist für den Zugang zur TI keine Pflicht, wohl aber für bestimmte künftige Anwendungen der TI. Bereits jetzt wird der Ausweis für die qualifizierte elektronische Signatur benötigt, zum Beispiel für den eArztbrief, für Laborüberweisungen oder Anforderungen von Telekonsilen. Der eHBA kann bei der jeweiligen Landesärztekammer beziehungsweise Psychotherapeutenkammer beantragt werden.

Auch wenn der eHBA für den Anschluss an die TI derzeit noch nicht zwingend erforderlich ist, erhalten Vertragsärzte und -psychotherapeuten derzeit bereits eine Pauschale von 11,63 Euro je Quartal.


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de