Mark Barjenbruch und Dr. Jörg Berling weiterhin an der Spitze der KVN

Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat neuen Vorstand für die Wahlperiode 2017 bis 2022 gewählt

Hannover, 25. Januar 2017 –  Die Mitglieder der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben heute in ihrer Sitzung den bisherigen Vorsitzenden des Vorstandes, Mark Barjenbruch, Jurist aus Hannover, und seinen Stellvertreter, Dr. med. Jörg Berling, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Adendorf, für die neue Wahlperiode wiedergewählt.

Barjenbruch wurde einstimmig für den fachärztlichen Versorgungsbereich in den Vorstand wiedergewählt. Berling, der sich für den hausärztlichen Versorgungsbereich beworben hatte, erhielt 47 von 48 abgegebenen Stimmen. Einstimmig fiel die Wahl des Vorsitzenden des Vorstandes aus. Barjenbruch wird dieses Amt auch in der aktuellen Wahlperiode ausfüllen.

Die Amtszeit des Vorstandes beträgt sechs Jahre. Sie geht vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2022. Neben Barjenbruch und Berling hatten sich keine weiteren Kandidaten um den Vorstand in der KVN beworben.

Das „alte“ und neue Vorstandsduo der KV Niedersachsen: Mark Barjenbruch (l.) und Dr. med. Jörg Berling (r.)

Mark Barjenbruch ist 49 Jahre alt. Er ist seit Dezember 1996 für die KVN tätig, zuerst als Leiter des Vorstandsbüros, seit Oktober 1999 als Justitiar und seit November 2000 als juristischer Geschäftsführer. Seit April 2001 ist er Hauptgeschäftsführer der KVN. Im Jahr 2011 ist er erstmals zum Vorstandsvorsitzenden gewählt worden. Der gebürtige Stader studierte bis 1993 Rechtswissenschaften an den Universitäten in Göttingen und Hannover. Sein juristisches Referendariat absolvierte er mit dem Schwerpunkt Verwaltung. Daran schloss sich ein Studium an der Verwaltungshochschule Speyer an. Vor Eintritt in die KVN war Barjenbruch als Rechtsanwalt in Hannover tätig.

Dr. Jörg Berling ist 58 Jahre alt. Er ist seit 1992 in Adendorf im Landkreis Lüneburg als Hausarzt niedergelassen. Der gebürtige Bremer studierte von 1978 bis 1985 Medizin in Freiburg und Münster. Danach war er in der ärztlichen Weiterbildung zunächst in der tumorimmunologischen Forschung an der Universität Freiburg und im Bereich der Inneren Medizin in Bad Krozingen tätig. Weitere Stationen waren die Dermatologie in Darmstadt, eine Landarztpraxis in Meinersen und die allgemeine Chirurgie in Celle. Berling war in der vergangenen Wahlperiode bereits stellvertretender KVN-Vorstandsvorsitzender.


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de