Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen weiht neues Gebäude ein

Neubau in Aurich-Schirum abgeschlossen

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat heute nach nur elf Monaten Bauzeit in Aurich-Schirum den Neubau der KVN-Bezirksstelle Aurich offiziell eingeweiht.

Auf einem Empfang anlässlich der Einweihung begrüßte Dr. Volker Niehaus, Bezirksvorsitzender der KVN-Bezirksstelle, rund 100 Gäste, darunter Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst. Auf die besondere regionale Präsenz der KV Niedersachsen wies der Vorstandsvorsitzende, Mark Barjenbruch, hin. Die Entstehungsgeschichte des neuen Gebäudes im Kornkamp 50 zeichnete Dipl. Ing Karsten Winkel von der Firma H. F. Wiebe nach.

Es ist ein in sich geschlossener Neubau entstanden, ein Gebäude mit hoher Arbeitsqualität. Das neue Verwaltungsgebäude trägt den gewandelten Bedürfnissen der ärztlichen Selbstverwaltung Rechnung. Neben zeitgemäß ausgestatteten Büroflächen auf insgesamt 1.700 Quadratmetern ist ein Konferenzzentrum mit variablen Tagungsräumen für Veranstaltungen von 10 bis 100 Personen integriert, da der Bedarf an ärztlichen Informations- und Fortbildungsmaßnahmen in den vergangenen Jahren stetig zugenommen hat.

Modern, hell, offen und einladend, so wirkt das neue Gebäude auf Besucher. Durch klare Gebäudestrukturen und eine spannungsreiche Fassade aus offenen und geschlossenen Elementen fügt sich der Neubau sehr gut in die Landschaft. Das verglaste Treppenhaus lädt zum Eintreten ein. Raumhohe Fassadenöffnungen erzeugen lichtdurchflutete Innenräume.

In den neuen Räumen haben insgesamt 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KVN ihr „neues Zuhause“ gefunden.

Bauherr ist die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen. Entworfen hat das Gebäude Edmund Flatau von flatauarchitekten in Osnabrück. Die Projektentwicklung und Projektsteuerung für die gesamte Baumaßnahme lag in der Hand der Firma H. F. Wiebe aus Achim.


Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de