Einschreibungsphase für Modellprojekt RESIST zur Vermeidung von Antibiotika-Resistenzen gestartet

Hausärzte, Kinderärzte sowie Fachärzte für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Innere Medizin (sofern diese an der hausärztlichen Versorgung teilnehmen) können sich vom 1. April 2017 bis 30. Juni 2017 in das Projekt „RESISTenzvermeidung durch adäquaten Antibiotikaeinsatz bei akuten Atemwegsinfektionen“ einschreiben. RESIST geht damit als eines der ersten Innovationsfondsprojekte an den Start. Initiatoren sind der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) und seine Mitgliedskassen, die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die acht KV-Regionen Niedersachsen, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein, Saarland und Westfalen-Lippe. Ab dem 1. Juli 2017 können dann Ersatzkassen-Versicherte mit Verdacht auf einen Atemwegsinfekt im Rahmen dieses innovativen, praxisorientierten Versorgungsprogramms behandelt werden. Das Formular für den Fax oder E-Mail Versand steht jetzt im Internet zur Verfügung. Sie finden es hier

Berliner Allee 22
30175 Hannover
Tel.: 0511-380-03
Fax: 0511-380-3491
info@kvn.de