KVN Praxisbörse geht an den Start

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat im Internet eine neue Online-Praxisbörse veröffentlicht. Niedersächsische Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten können unter praxisboerse.kvn.de Praxisangebote, Kooperationsvorhaben und Weiterbildungsstellen einstellen. Niederlassungsinteressierte können dann danach suchen. Auch das Inserieren von Anzeigen zur Suche von Praxen, Kooperationen oder Weiterbildungsstellen ist möglich.

Der Zugang zur KVN Praxisbörse erfolgt über die bekannte Kennung für das interne Mitgliederportal der KVN. Nichtmitglieder, die die Praxisbörse nutzen wollen, müssen ein Benutzerkonto anlegen. Pflichtangaben sind Name, E-Mail-Adresse und Passwort. Die Nutzer haben dann die Möglichkeit, per Eingabemaske gezielt Praxisangebote zu suchen, die ganz bestimmten Vorstellungen entsprechen, oder können eigene Inserate einstellen. Ein Inserat bleibt zunächst acht Monate im Netz. Das Veröffentlichen von Inseraten ist kostenfrei.

„Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, die aus Altersgründen oder anderen Motiven ihre Praxis abgeben wollen, müssen oft mühsam einen Nachfolger suchen. Sie schalten zum Beispiel Anzeigen in medizinischen Zeitschriften. Genau hier setzt das Angebot an, das die KVN jetzt neu entwickelt hat. Es ist eine gemeinsame Plattform als Unterstützung bei der Suche nach der passenden Praxisnachfolge geschaffen worden“, sagte der Vorstandsvorsitzende der KVN, Mark Barjenbruch, heute in Hannover.

Die KVN Praxisbörse richtet sich aber auch an diejenigen, die Partner für verschiedene Formen der Zusammenarbeit suchen.

So vielseitig und differenziert, wie eine Zeitschriftenanzeige gestaltet werden kann, wird auch die Suche unterstützt. Wer sich die Angebote anschauen will, kann dies selbstverständlich kostenfrei tun. So kann unter anderem nach der Fachrichtung, der KVN-Bezirksstelle oder der Art des Inserats gefiltert werden. Anfragen können entweder direkt an den Inserenten erfolgen oder als Chiffre-Antwort per E-Mail in den arztbezogenen Posteingang des Systems. Den Weg der Kontaktaufnahme bestimmt der Inserent bei der Anzeigenschaltung.

„Sowohl dem Suchenden als auch dem Anbietenden wird die Suche nach dem richtigen Partner oder Nachfolger durch die neue KVN Praxisbörse so leicht wie möglich gemacht“, so Barjenbruch.