E-Health: Informationskampagne

E-Health

KVN informiert in sechs Veranstaltungen über aktuelle Trends und Entwicklungen

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens beeinflusst immer stärker das Arbeitsleben von Ärzten und ihren Mitarbeitern. Neue Entwicklungen in den Bereichen der Telemedizin, digitaler Anwendungen und der digitalen Vernetzung verschiedener Akteure bieten großes Potential für den Praxisalltag. Die große Herausforderung ist es jedoch, den Überblick über die Vielzahl an unterschiedlichen Themen zu behalten und immer häufiger kommt die Frage auf: Wie genau können Digitalisierungsmaßnahmen den Arbeitsalltag von Ärzten erleichtern?

 

Um dieser Frage zu begegnen und die Chancen der Digitalisierung aufzuzeigen, werden ab Oktober dieses Jahres Informationsveranstaltungen von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) angeboten. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, den Mitgliedern sowie medizinischen Fachangestellten das Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen näher zu bringen. Hierfür werden aktuelle Trends im Bereich E-Health aufgegriffen und praxisnah durch ausgewählte Fachreferenten vermittelt. Neben einem Überblick über die aktuelle politische Lage, werden die Chancen von Telemedizin zur Versorgungssicherung aufgezeigt und anhand praktischer Erfahrungsberichte veranschaulicht. Zudem werden prämierte Start-Ups ihre digitalen Anwendungen vorstellen, die den Bürokratieaufwand in den Arztpraxen leichter beherrschbar machen sollen.

 

Die Anmeldung zu den sechs inhaltlich gleich strukturierten Informationsveranstaltungen in den Bezirksstellen Göttingen, Osnabrück, Verden, Hannover, Oldenburg und Braunschweig erfolgt bequem online über unser Seminarangebot. Der Titel der Veranstaltungen lautet: "Digitalisierung im Gesundheitswesen".

 

Veranstaltungstermine

 

  • Bezirksstelle Osnabrück, 6. November 2019 ab 15 Uhr
  • Bezirksstelle Verden, 13. November 2019 ab 16 Uhr
  • Bezirksstelle Hannover, 20. November 2019 ab 15 Uhr
  • Bezirksstelle Oldenburg, 27. November 2019 ab 15 Uhr
  • Bezirksstelle Braunschweig 4. Dezember 2019 ab 15 Uhr