News

News

Fehlermeldungen im Zusammenspiel der Gesundheitskarte der Generation 2.1 mit RFID-Chip und dem Kartenterminal Orga 6141 von Ingenico

In den letzten vergangenen Wochen hat die gematik das Feedback aus Praxen erhalten, dass es im Zusammenspiel der TI-Komponenten mit der neuen Generation der Gesundheitskarten und dem Kartenterminal Orga 6141 von Ingenico zu unterschiedlichen Fehlern nach dem Stecken einer Gesundheitskarte gekommen ist. Grundsätzlich empfehlen wir, sämtliche TI-Komponenten immer auf dem aktuellsten Software-/ Firmware-Stand zu halten. Nur so kann eine umfassende Interoperabilität aller TI-Komponenten und eine fehlerfreie Kommunikation dieser untereinander gewährleistet werden.

 

Folgende Fehlerbilder können auftreten:

 

Kartenterminal „hängt sich auf“

Dieser Fehler kann beim Einlesen einer Gesundheitskarte (eGK) der Generation 2.1 bestimmter Krankenkassen auftreten. Insbesondere ist dieser Effekt bei kürzlich herausgegebenen Karten zu beobachten. Ab der Firmware-Version 3.8.0 des Kartenterminals Orga 6141 bringt sich das Gerät bei Auftreten dieses Fehlerbildes automatisch wieder in einen betriebsbereiten Zustand. Bitte aktualisieren Sie daher vorhandene Geräte auf diese Firmware.

 

Fehler bei der C2C-Authentisierung („Remote SMC-B“)

Nach neuestem Kenntnisstand tritt diese Fehlermeldung beim Stecken einer Gesundheitskarte (eGK) der Generation 2.1 auf. In dem Fall sollte das betroffene Gerät neu gestartet werden.

 

Fehlermeldung „Keine freigeschaltete SMC-B“

Nach derzeitigem Kenntnisstand tritt diese Fehlermeldung nur bei der Verwendung elektronischer Gesundheitskarten (eGK) der neuen NFC-Generation 2.1 auf. Die gematik steht im intensiven Austausch mit den Herstellern, um mögliche Lösungswege zu eruieren.

 

Die gematik hat mitgeteilt, dass sie umgehend nach neuem Kenntnisstand informiert.

 

Bitte beteiligen sie sich an der Umfrage der Gematik 

 

Die gematik untersucht derzeit verschiedene Fehlerbilder im Zusammenspiel von neuen Gesundheitskarten mit bestimmten Kartenterminals. Bitte beachten Sie hierzu die Aktualisierung vom 9. Dezember 2021 im Fachportal ( https://fachportal.gematik.de/ti-status#c4697 ). Die Fehler werden durch eine elektrostatische Entladung beim Steckvorgang ausgelöst.

 

Hintergrund: Elektrostatische Aufladungen lassen sich nicht ganz vermeiden. Die Stärke des Entladepulses beim Stecken einer eGK in ein Kartenterminal hängt von diversen Faktoren ab:

 

  1. Wie ist die eGK intern aufgebaut? Einige eGK-Typen begünstigen starke Entladepulse.
  2. Welche Witterungsverhältnisse herrschen? Trockene Winterluft begünstigt starke Aufladungen.

 

Ebenso spielt die Empfindlichkeit des Kartenterminals eine Rolle. Einige Kartenterminaltypen sind vergleichsweise robust gegenüber elektrostatischer Entladung.

 

Neben der Stärke des Entladepulses spielt für das Fehlerbild auch eine Rolle, wo der Entladefunke überspringt und sich die Entladung dann im Kartenterminal ausbreitet. Neben dem Ausfall von Teilen des Kartenterminals (etwa Display) ist es möglich, dass das Kartenterminal so weit gestört wird, dass nur ein vorübergehendes Trennen vom Stromnetz hilft.

 

Zudem wird berichtet, dass auch entfernte Komponenten gestört werden und es dann zu weiteren Fehlern kommt (C2C-Authentisierung, keine freigeschaltete SMC-B).

 

Die Störung entfernter Komponenten kann lässt sich nicht ausschließlich durch einen Entladeimpuls erklären, dafür reicht dessen Energie nicht aus.

 

Zur Eingrenzung des oder der Fehler bittet die gematik um Ihre Mithilfe:

 

  • Welche Fehler treten bei Ihnen mit welchen Karten wie häufig auf?
  • Welche Kartenterminals und welche Konnektoren haben Sie mit welchen Versionsständen im Einsatz?
  • Wo befinden sich die Geräte physisch?

 

Über diese Umfrage möchte die gematik Sie bitten, ihr die Fehlerbilder und die entsprechenden Konstellationen in Ihrem Umfeld mitzuteilen. Bitte rufen Sie die Umfrage ggf. mehrfach auf, wenn Sie verschiedene Hardware- und Software-Konfigurationen im Einsatz haben. Sie erreichen die Umfrage über folgenden Link:

 

https://www.gemmunity.de/community?id=public_survey&type_id=32a050581be44550d35e10628b4bcb9c

 

Die gematik bedankt sich schon im Voraus für Ihre Unterstützung