Verträge

Sprechstundenbedarf

Als Sprechstundenbedarf gelten die in den Anlagen 1 und 2 aufgeführten Mittel, die ihrer Art nach bei mehr als einem Patienten im Rahmen der vertragsärztlichen Behandlung angewendet werden oder bei sofortiger Anwendung/Überwindung eines lebensbedrohenden Zustandes erforderlich sind. Mittel, deren Kosten nach dem jeweils gültigen EBM in den berechnungsfähigen Leistungen enthalten sind, dürfen nicht als Sprechstundenbedarf verordnet werden.


Die Anlage 1 zur Sprechstundenbedarfs-Vereinbarung (SSB-Vereinbarung) hat den Charakter einer Positivliste. Dies bedeutet, dass alle in dieser Anlage genannten Mittel unter Beachtung der jeweiligen Erläuterungen als Sprechstundenbedarf verordnet werden können. Alle Mittel, die sich in der Liste nicht wieder finden, sind kein Sprechstundenbedarf.

Sprechstundenbedarfsvereinbarung 2020

Zum 01.04.2020 trat eine neue Anlage 1 zur Sprechstundenbedarfsvereinbarung in Kraft.

 

Nach langen Verhandlungen ist es endlich gelungen, die Stimulationskanülen zur peripheren Nervenblockade in den Sprechstundenbedarf aufzunehmen. Die Aufnahme erfolgt unter Ziffer 5. Einmalbedarf zur Infusion, Drainage und Entnahme, Buchstabe "S".

Stimulationskanülen                                          ▪ zur peripheren Nervenblockade

 

Bei der Verordnung von Spüllösungen und gereinigtem Wasser kommt es immer wieder zu Unklarheiten. Daher werden die bisherigen Einträge zu Aqua prurificata und Spüllösungen zusammengefasst. Ziffer 1. Arzneimittel und arzneimittelähnliche Medizinprodukte gem. § 31 SGB V, Buchstabe "S" wird wie folgt geändert:

Spüllösungen                                                           ▪ nicht für Arthroskopien

                                                                                           ▪ auch Aqua purificata

Zum 01.07.2020 ist zusätzlich das Erfordernis der Apothekenpflicht bei den Desinfektionsmitteln aus der Anlage 1 gestrichen worden. Dies ist aber lediglich eine Anpassung an bestehende gesetzliche Regelungen und keine echte Neuerung.

 

Die neue Anlage 1 der Sprechstundenbedarfsvereinbarung wurde auf der Homepage der KVN veröffentlicht.

 

Ihre KVN-Bezirksstelle berät Sie gern. Den richtigen Ansprechpartner finden Sie hier.