Rundschreiben

Praxisführung

Anpassung TI-Finanzierung

Die KVN möchte darüber hinaus informieren, dass die Finanzierungsvereinbarung zur Telematikinfrastruktur (TI) angepasst wird. Praxen erhalten zukünftig höhere Kostenerstattungen für die TI. Das hat das Bundesschiedsamt entschieden, nach dem sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband nicht einigen konnten. So werden die Pauschalen für E-Health-Kartenterminals, für den KIM-Dienst und weitere Anwendungen angehoben sowie zusätzliche neue Pauschalen eingeführt. Auch die Finanzierung von Aufsätzen für störanfällige Kartenterminals sowie eine zukünftige Pauschale für den Austausch defekter Konnektoren ist vorgesehen.

 

Die Auszahlung der Kostenpauschale erfolgt über die KVN. Da die o. g. Änderungen zunächst in der Finanzierungsvereinbarung festgehalten werden müssen, erhalten Praxen zum Auszahlungsprozess und Zeitpunkt der Erstattung ein separates Informationsschreiben seitens der KVN.

 

Weitere Informationen und eine detaillierten Ausführung der geplanten Anpassung befinden sich unter https://www.kbv.de/html/1150_57938.php