Pressemitteilung

COVID-19-Impfaktionswoche vom 13. bis 19. September

KV Niedersachsen begrüßt Initiative des Bundes und der Länder

 

Zur Erhöhung der Impfbereitschaft in der Bevölkerung hat die Bundesregierung in Abstimmung mit den Bundesländern vom 13. bis 19. September 2021 eine bundesweite COVID-19-Impfaktionswoche ausgerufen. Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) begrüßt diese Initiative und ruft alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte auf, sich an der Aktionswoche zu beteiligen. Die Aktionswoche steht unter dem Motto „#HierWirdGeimpft“.

 

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat für die Impfwoche nach eigenen Angaben zufolge dem Großhandel ein Sonderkontingent an Impfstoffen für die Impfwoche bereitgestellt.

 

Niedrigschwellige Impfaktionen vor Ort sollen mehr Bürgerinnen und Bürger erreichen, die noch nicht geimpft sind. „Man will damit vor allem diejenigen ansprechen, für die Terminvereinbarungen zu viel Aufwand sind oder die keinen festen Hausarzt oder keine feste Hausärztin haben“, sagte Mark Barjenbruch, Vorstandsvorsitzender der KVN heute in Hannover.

 

#HierWirdGeimpft schafft Aufmerksamkeit für die verschiedenen Impfangebote und verbindet alle Akteure, die Impfungen vor Ort unkompliziert und spontan anbieten können. Denn es sind die einfachen Gelegenheiten, die Bürgerinnen und Bürger vor dem Herbst dazu bewegen können, sich impfen zu lassen und so die Impfquote in Deutschland zu erhöhen.

 

„Über 60 Prozent der Niedersachsen sind vollständig gegen COVID-19 geimpft. Das ist ein großer Erfolg. Aber es müssen noch mehr werden. Denn im Kampf gegen das Coronavirus bleibt die Impfung das wichtigste Mittel. Die Corona-Schutzimpfung bietet wirksamen Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus und insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen. Das zeigt auch das aktuelle Geschehen in den Krankenhäusern und in den Intensivstationen. Die vollständige Impfung unterstützt das Immunsystem dabei, den Erreger zu bekämpfen und ist der sicherste Weg, um einen Schutz vor dem Virus aufzubauen“, ergänzte Dr. Jörg Berling, stellvertretender KVN-Vorstandsvorsitzender.
 
Barjenbruch weiter: „Allen, die im Rahmen der Aktionswoche #HierWirdGeimpft pragmatisch und spontan Impfungen anbieten und ihren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten, gilt unser herzlicher Dank!“