Pressemitteilung

KV Niedersachsen mit neuem Webauftritt

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) ist seit dem 18. März 2019 mit ihrem neuen Internetauftritt unter www.kvn.de online. Das Design, die Funktionen und die Inhalte wurden komplett überarbeitet. Mit wenigen Klicks kommen Nutzer nun an ihr gewünschtes Ziel.

 

Die neue Startseite bietet einen schnellen Überblick über die wichtigsten und aktuellsten Themen. Die Navigation wurde vereinfacht, damit Nutzer sich besser zurechtfinden. Unter der Rubrik "Patienten" finden Interessierte Informationen zum kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, zur Terminservicestelle und es werden häufig gestellte Patientenfragen zum Arztbesuch beantwortet. Ein direkter Link führt zur Arztauskunft Niedersachsen.

 

Alle Seiten sind bequem auch mit Smartphone und Tablet nutzbar. Die Suche wurde verbessert - mit Hilfe von Filterfunktionen finden Nutzer schneller die gewünschten Informationen. Neue Design-Elemente bieten einen schnelleren Überblick.

 

"Wir sind mit unserer neuen Internetpräsenz den unterschiedlichen Ansprüchen verschiedener Nutzergruppen, wie unseren Mitgliedern, den Medienvertretern und den Patienten gerecht geworden. Ganz klar im Vordergrund stehen selbstverständlich die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten. Daher ist auch der passwortgeschützte Mitgliederbereich - das KVN-Portal - neu strukturiert worden. Dies gilt auch für das Intranet, das allen 678 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KVN zur Verfügung steht", sagte der KVN-Vorstandsvorsitzende Mark Barjenbruch heute in Hannover.

 

Bei der technischen Neuausrichtung wurde großer Wert darauf gelegt, das Angebot barrierearm aufzubauen. "Nachdem die Homepage der KV Niedersachsen deutlich in die Jahre gekommen war, ist eine komplette Überarbeitung unumgänglich geworden. Unser Ziel dabei war es vor allem, die Seiten ansprechender und funktionaler zu gestalten und auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen", so Barjenbruch. "Die neuen Webauftritte komplettieren nicht nur unsere Kommunikation mit den verschiedenen Zielgruppen, sie schaffen auch den Spagat zwischen den Ansprüchen, die Mitglieder, Bürger und Mitarbeiter an einen modernen und aktuellen Internetauftritt haben. Mit dem Internet-Relaunch geht die KVN einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung und interaktiver Kommunikation", ergänzte der Vorstandsvorsitzende.