Wann zahlt die Gesetzliche Krankenversicherung die Testung auf das Coronavirus?

FAQ

Reiserückkehrer aus Risikogebieten sollen sich künftig auf das Coronavirus testen lassen. Dies hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in diesen Tagen mit den Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsministern der Bundesländer abgesprochen. Man müsse verhindern, dass Reiserückkehrer unbemerkt andere anstecken und so neue Infektionsketten auslösen. Die Tests sollen für die Reisenden kostenfrei sein. Wer diese Tests zahlt und durchführt muss noch geklärt werden.

 

Eine Übersicht über die derzeit bestehenden Möglichkeiten zur Testung von Personen ohne Symptome zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) findet sich hier. Bitte beachten Sie, dass auch weiterhin Testungen, die z. B. auf Patientenwunsch oder von Arbeitgebern erfolgen, keine GKV-​Leistungen sind.

 

Zusätzlich hat die KVN auch die „Elterninformation Corona: wer zahlt?“ erarbeitet, die Fragen von Eltern zu Abstrichen bei Kindern und entsprechenden Bescheinigungen beantwortet. Die Übersicht finden Sie hier.