Geplante Kürzungen des Bundesgesundheitsministers auf Kosten der Patienten und Ärzte

Hannover, den 29. Juni 2022  - 

Die aktuellen Äußerungen von Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD), die Neupatientenregelung im Terminservice- und Versorgungsgesetz zu streichen, kann der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) nicht nachvollziehen. Dies habe mit einer nachhaltigen Finanzierung des Gesundheitswesens nichts zu tun.

Mehr

Neue Corona-Testverordnung bringt noch mehr Bürokratie in die Praxen

Hannover, den 28. Juni 2022  - 

Der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat heute in Hannover mit scharfen Worten die neue Corona-Testverordnung aus dem Bundesgesundheitsministerium kritisiert, die ab 1. Juli greifen soll.

Mehr

Apotheker sind keine Ärzte

Hannover, den 28. Juni 2022  - 

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) – das Parlament der niedersächsischen Kassenärzte und Kassenpsychotherapeuten – hat am Wochenende auf ihrer Klausurtagung in Emden eine Resolution gegen pharmazeutische Dienstleistungen verabschiedet.

Mehr

BMG stoppt die Finanzierung der Softwaremodule zur Ausstellung von Impf- und Genesenenzertifikaten

Hannover, den 24. Juni 2022  - 

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat angekündigt, dass zum 30. Juni 2022 die Finanzierung für das PVS Modul zur Ausstellung von Impf- und Genesenenzertifikaten (BMG) auslaufen wird. Die KVN sieht diese Entscheidung sehr kritisch, zumal die bisherigen Regelungen für die Praxen pragmatisch waren.

Mehr

Wahlergebnisse für die Bezirksausschüsse

Hannover, den 24. Juni 2022  - 

Die Veröffentlichung erfolgt zu informatorischen Zwecken und ersetzt nicht die Bekanntmachung der Wahlergebnisse durch den Vorstand im niedersächsischen Ärzteblatt.

Mehr